S. Becker, Deutsche Werkzeugmaschinenindustrie hat Talsohle im Auftragseingang erreicht, http://www.vdma.org/wps, 2009.

G. Schuh, B. Schweicher, and C. Schmidt, Globale Produktion mit flexiblem Quasi-Standard, wt Werkstatttechnik online 96, pp.226-232, 2006.

H. Geimer, H. Kühn, and R. Salje, Komplexitätsmanagement: Basis für erfolgreiches Supply Chain Management, In: Supply Chain Management, vol.3, pp.43-48, 2005.

C. Dierig, Talfahrt im Maschinenbau verlangsamt sich deutlich, 2009.

A. Knoll, Finanzkrise kommt im Maschinenbau an, 2009.

C. Schmidt, B. Schweicher, B. Walber, and H. Wienhold, Referenzmodell überbetrieblicher Koordinationsprozesse: Effiziente Auftragsabwicklung mit myOpenFactory, pp.73-88, 2008.

O. Grasedyck, Liefertermintreue als Schlüssel zu mehr Wettbewerbsfähigkeit

V. Stich, A. Kleinert, and T. Brosze, A networked business model improving interorganizational processes: In: Helsinki University of Technology, APMS 2008 Innovations in networks, pp.331-335, 2008.

G. Schuh, myOpenFactory, International Journal of Computer Integrated Manufacturing, vol.21, issue.2, p.215, 2006.
DOI : 10.1080/09511920701607766

S. Pochard, Managing Risks of Supply-Chain Disruptions. Massachusetts Institute of Technology Verlag, 2003.

G. Fandel and P. Francois, Just-in-Time-Produktion und -Beschaffung: ZfB -Zeitschrift für Betriebswirtschaft, pp.531-544, 1989.

R. Zibell, Just-in-time, 1990.

W. Stölzle, Industrial relationships, 1999.

D. Corsten and C. Gabriel, Supply-Chain-Management erfolgreich umsetzen, 2004.

L. Brehm and R. Ferencak, Potenziale von SCM-Software für das Management unternehmensübergreifender Prozesse

S. Fuchs, Der Weg aus dem Rückstand über Synchronisierung der PPS: In: Industrieanzeiger, p.70, 2008.

M. Keller and B. Hellingrath, Kennzahlenbasierte Wirtschaftlichkeitsbewertung in Produktions- und Logistiknetzwerken, Logisitkmanagement. Deutscher Universitätsverlag Verlag, pp.51-75, 2007.
DOI : 10.1007/978-3-8350-5458-5_3

D. Lander and G. Pinches, Challenges to the practical implementation of modelling and valuing real options: In: The quarterly review of economics and finance 38 no. Special issue, pp.537-567, 1998.

U. Hommel and H. Lehmann, Realoptionen in der Unternehmenspraxis, Die Bewertung von Investitionsobjekten mit dem Realoptionsansatz, pp.113-129, 2001.
DOI : 10.1007/978-3-642-56603-5

T. Copeland and . Keenan, P: How much is Flexibility worth?: In: The McKinsey Quarterly, pp.38-49, 1998.

L. Trigerorgis, Real Options and Interactions with Financial Flexibility: In: Financial Management 22 no, pp.202-224, 1993.

G. Pritsch, Realoptionen als Controlling-Instrument, 2000.
DOI : 10.1007/978-3-663-08910-0

S. Myers, Determinants of corporate borrowing, Journal of Financial Economics, vol.5, issue.2, pp.147-176, 1977.
DOI : 10.1016/0304-405X(77)90015-0

U. Hommel and G. Pritsch, Marktorientierte Investitionsbewertung mit dem Realoptionsansatz: In: Finanzmarkt und Portfolio Management 13 no, pp.121-144, 1999.

L. Trigeorgis, Real Options, 1996.

A. Batran, Realoptionen in der Lieferantenentwicklung, 2008.

G. Pritsch, J. Weber, and R. Vollrath, Die Bedeutung des Realoptionsansatzes aus Controlling-Sicht: In: Hommel Realoptionen in der Unternehmenspraxis, pp.13-43, 2001.

U. Hommel and G. Pritsch, Investitionsbewertung und Unternehmensführung mit dem Realoptionsansatz, Handbuch Corporate Finance. Deutscher Wirtschaftsdienst Verlag, pp.1-67, 1999.

G. Schuh, G. Schuh, and B. Wiegand, Lean Innovation Capability, pp.1-18, 2008.